Klassenmusizieren ...

  • alle SchülerInnen einer Klasse

  • erhalten ein Blasinstrument zur Verfügung gestellt

  • und lernen gemeinsam im Klassenverband

  • ab Beginn der 5. Klasse

  • im schulischen Musikunterricht

  • unter Anleitung eines professionellen Musiklehrers und begleitet von der Klassenlehrperson

  • als Orchester zu spielen

  • vorbereitet durch Flötenunterricht seit der 2. Klasse

... in Itschnach

  • einzigartig in Küsnacht

  • seit knapp 20 Jahren

  • aus Initiative von Schule und Eltern heraus entstanden

  • Teil der gelebten Schulkultur

  • getragen von engagierten Lehrkräften und Schulleitung

  • interne und externe Auftritte der jeweiligen Orchester

Vielfältiger Nutzen ...

  • für eine ganze Reihe von Kindern die einzige Möglichkeit , fundiert musizieren zu lernen

  • alle beginnen gemeinsam "bei Null": die eigenen Fähigkeiten neu entdecken, neue Rollen im sozialen Gefüge

  • einzigartige Erfahrung, mit Einzelinstrumentenunterricht nicht vergleichbar: gemeinsam über einen langen Zeitraum musisch arbeiten und sich als Orchester und Klassenverband entwickeln

  • Musizieren fördert zahlreiche Fähigkeiten, z.B. Konzentration, Ausdauer, Atemkontrolle, Selbstwahrnehmung, emotionale Regulierung, Zusammenarbeit

... Committment von Schulpflege
    und Eltern

  • Schulpflege plant zunächst Einstellung des Klassenmusizierens aus Kostengründen ab Sommer 2018

  • grosse Mehrheit der Eltern ist bereit, sich finanziell zu engagieren, um dies zu vermeiden

  • Elternrat und Schulpflege einigen sich auf alternatives Modell:

  • Schule finanziert Lehrpersonen und Instrumentenwartung

  • Elternrat sichert zu, dass die Blasinstrumente kostenlos zur Verfügung stehen

  • Gründung des Fördervereins aus dem Elternrat heraus zu diesem Zweck

Allgemeine Informationen

 

Klassenmusizieren mit Blas- oder Streichorchestern gibt es in vielen Schulen in der Schweiz: www.klassenmusizieren.ch

© 2018 Förderverein Klassenmusizieren Itschnach